Extreme Temperaturen – Mit diesen Tipps kommt ihr Hund durch den Sommer

Der Sommer kommt und die warme Jahreszeit birgt, neben den schönen Seiten, für den Hund bei großer Hitze leider auch einige Risiken.

Wir Menschen beginnen zu Schwitzen um unseren Körper bei großer Hitze abzukühlen, wir entscheiden uns für leichte Kleidung um es uns so angenehm wie möglich zu machen. Unsere geliebten Vierbeiner sind da eingeschränkter unterwegs. Wie können wir ihnen die heißen Tage also so angenehm wie möglich machen?

  • Längere Spaziergänge in die frühen Morgen- bzw. Abendstunden legen, in denen es weitaus kühler ist.
  • Wege wählen, die von Bäumen umgeben sind, oder noch besser in den Wald. Hier ist es deutlich kühler als am Straßenrand oder in Parkanlagen
  • Asphaltierte Wege, die der Sonne ausgesetzt sind, Tagsüber unbedingt meiden! Der Asphalt kann sich durch die Sonne so stark aufheizen, sodass es zu Verbrennungen kommen kann.
  • Das Futter in mehrere kleinere Mahlzeiten aufteilen, die Wärme kann zu Magen-Darm-Problemen führen und kleinere Mengen können besser verdaut werden.
  • Stets ausreichend kühles, aber nicht zu kaltes Wasser zur Verfügung stellen.
  • Die Räumlichkeiten abdunkeln bzw. den Hund nicht in extrem aufgeheizte Räume lassen
  • Terrassen und Balkone sollten an heißen Tagen tabu für den Vierbeiner sein, der Boden auf dem sich der Hund befindet ist schnell zu heiß und es kann, neben der Gefahr eines Hitzschlages, zu Verbrennungen führen.
  • Liegen in der Sonne an heißen Tagen unbedingt vermeiden, die wenigsten Hunde können feststellen wann es zu viel wird.
  • Fahrten mit dem Auto nach Möglichkeit vermeiden, wenn es nicht anders geht sollte das Fahrzeug vor Fahrtantritt gut gelüftet werden.
  • Den Hund keinesfalls alleine im Auto zurücklassen! Autos heizen sich unheimlich schnell auf und es kann schnell zu spät sein.

Zu einem Hitzschlag oder einer Dehydrierung kommt es schnell, werden diese Tipps befolgt, kommt der Vierbeiner gut durch die heiße Jahreszeit!

Folgt uns bei Facebook

Bollerkopp - Trau dich eigensinig zu sein
Bullyclub - Rund um die Französische Bulldogge